headline
Kosten

Anwaltskosten
Die Berechnung erfolgt seit dem 01.07.2004 nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) oder aufgrund einer zwischen Mandant und Rechtsanwalt geschlossenen Vergütungsvereinbarung. Für die erste Beratung schlagen wir die Abrechnung nach Zeitaufwand oder Anrechnung auf das weitere Verfahren vor. Danach erfolgt die Abrechnung nach Zeit oder RVG. Je nach Verfahrensart, Wert und Umfang berechnen sich die Gebühren individuell, in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten nach dem Gegenstandswert. Wir berechnen Ihnen vorab die voraussichtlichen Kosten und bei Gerichtsverfahren gegebenenfalls Ihr Risiko.

Vergütungsvereinbarungen HINWEIS:
Sie benötigen zum Betrachten der Daten den Adobe Acrobat Reader. Sie können das Programm kostenlos herunterladen.
get acrobat reader

Rechtsschutzversicherung
Wir arbeiten mit allen Rechtsschutzversicherern zusammen. Die Anfrage bzgl. einer möglichen Kostendeckung übernehmen wir für Sie.

Kostenerstattung
Grundsätzlich sind zunächst der Mandant und der Rechtsanwalt Parteien des sog. Geschäftsbesorgungsvertrages nach § 675 BGB, womit dem Mandanten auch die vertragliche Pflicht der Kostenlast erwächst. Die Anwaltskosten sind aber unter bestimmten Voraussetzungen durch den Prozessgegner oder Dritte zu erstatten: Zinsen
Der gesetzliche Zinssatz für Verzugszinsen beträgt bei Ansprüchen von Unternehmen gegenüber Verbrauchern 5 % über dem Basiszins, zwischen Unternehmen 8 % über dem Basiszins. Der Basiszins wird halbjährlich von der Bundesbank festgesetzt. weiter

Staatliche Hilfen
Für Bürger mit geringem Einkommen gewährt schließlich der Staat Hilfestellungen: Kostenrechner
Verschiedene Gebühren- und Kostenrechner finden Sie auf den folgenden Seiten:

Gerichtskosten weiter
Anwaltskosten weiter
Prozesskosten weiter
Blutalkoholkonzentration weiter
Strafverfahren weiter
Bußgeldrechner weiter
Scheidungsrechner weiter

eilfall