headline
Aus der Region – List

Lister – Meile – Fest 2016
Freitag, 03.06.2016 bis Sonntag, 05.06.2016

2. Verkaufsoffener Sonntag mit Herbstmarkt und Kinderfest 2016
Sonntag, 04. September 2016

Weihnachtsmarkt Lister Meile 2016
Mittwoch, 23.11.2016 bis Donnerstag, 22.12.2016
Täglich von 11.00 – 21.00 Uhr


… aus Hannover

Presseinformation

Terminsaufhebung bei Beweistermin bei Schmerzensgeldklage nach Schlägerei unter Schülern

Zivilsache
Das Amtsgericht Hannover hat den Termin unter dem Vorsitz von RinAG Dagmar Frost am 28.04.2016 aufgehoben. Über einen neuen Termin werden Sie informiert.
Gegenstand ist eine Klage auf Zahlung von mindestens 2.500 € Schmerzensgeld nach Schlägen gegen einen 13-Jährigen. Der damals 15-jährige Beklagte soll am 22.12.2011 gegen 13.00 Uhr in Hannover-Ahlem den Kläger mehrmals mit Fäusten ins Gesicht und gegen den Körper geschlagen haben. Der Beklagte sei körperlich deutlich überlegen gewesen und habe den Kläger erheblich verletzt. Bei dem Versuch der Abwehr der Faustschläge gegen das Gesicht habe sich der Kläger die Hand gebrochen, daneben habe er eine Nasenbeinfraktur erlitten. Daneben habe der Beklagte den Kläger während der Schläge beleidigt und sich anschließend auf Facebook mit dieser Tat gebrüstet.
Ein Gütetermin verlief erfolglos, nun sind drei Zeugen geladen, die zum Verlauf der Auseinandersetzung zwischen den Parteien gehört werden sollen.
Az: 553 C 12306/15
Ansprechpartner: Pressedezernat Amtsgericht Hannover, jens.buck@justiz.niedersachsen.de,
Tel: 0511/347-2391; 0163/3 47 33 24

Lesen Sie außerdem die neusten gerichtlichen Entscheidungen aus der Region hier:

Oberlandesgericht Celle
Landgericht Hannover
Amtsgericht Hannover
eilfall